Mess- und Prüftechnik für
Industrie, Motorsport und Fahrzeugentwicklung

News


Finden Sie heraus auf welchen
Veranstaltungen wir zu finden sind und was
es neues bei memotec Messtechnik gibt.
Sie sind hier: News

Die neue AiM SmartyCam HD | designed for motorsports

AiM SmartyCam HD
AiM SmartyCam HD
AiM SmartyCam HD
AiM SmartyCam HD
AiM SmartyCam HD
AiM SmartyCam HD
AiM SmartyCam HD
AiM SmartyCam HD
Onboard-Videosysteme verbreiten sich im Motorsport wie Moskitos im Sumpf. In Verbindung mit Einblendung der Daten sind sie ein echter Personal Coach. Wenn dann die Qualität der Filme in HD-Auflösung auf dem Bildschirm läuft, wird die Analyse der Fahrt zum echten Vergnügen.

AiM kam 2009 mit der ersten Generation SmartyCam als weltweit erstem Camcorder mit Data-Overlay auf den Markt und hat die damit gesammelten Erfahrungen in den Nachfolger SmartyCam HD einfließen lassen.  Konkret bedeutet das, dass neben der gigantischen Bildqualität auch die Handhabung deutlich verbessert wurde: die fummelige µSD-Karte musste einer richtigen SD-Karte weichen und wird nun von der Seite eingesetzt, ebenso wie das USB-Kabel. Der 1.45“ TFT Bildschirm und die Tasten sind nicht mehr an der Oberseite sondern vorne angebracht und sämtliche Abläufe in der SmartyCam selbst brauchen nur noch einen Bruchteil der Zeit des Vorgängers. Und das Plastikgehäuse wurde durch ein robustes Aluminiumgehäuse ersetzt.

Die Bildqualität wurde u.a. durch den Einsatz einer neuen, sechsteiligen telezentrischen Linse verbessert, wodurch die bei Actioncams typischen Verzerrungen außerhalb der Bildmitte bei der SmartyCam HD nicht existieren. Durch einen neuartigen Bildsensor gehört auch der oftmals beobachtete, störende Welleneffekt bei hohen Motordrehzahlen der Vergangenheit an.

AiM SmartyCam HD Ansichten

Mit der SmartyCam HD werden Filme in 1280 x 700 Pixel @ 30, 25 oder 15 fps aufgezeichnet und in Echtzeit Informationen wie Beschleunigungen, Gaspedalstellung, Bremsdruck, Rundenzeit, Position auf der Strecke, Drehzahl, Geschwindigkeit (Beispiel s. unten) im Film eingebunden. Dadurch kann man z.B. leicht die Bremspunkte eines Teamkollegen mit den eigenen vergleichen oder die Kumpels mit faszinierender Rennaktion beeindrucken.

SmartyCam HD kann allein, mit GPS oder in Verbindung mit einem AIM-System (ECU-Bridge, MyChron4, evo4, MXL) benutz werden. Ist ein entspr. AIM-System angeschlossen, versorgt es die Kamera mit Strom, schaltet sie ein und steuert auch Beginn und Ende der Filme, die in höchster Aufnahmequalität bis zu 32 Stunden dauern können. Im stand-alone Betrieb beginnt SmartyCam HD entweder per Knopfdruck die Aufzeichnung oder wenn ein bestimmter Schwellwert der internen Beschleunigungssensoren erreicht wurde automatisch. Der integrierte Akku reicht für knapp 1 ½ Stunden Aufnahmezeit.

AiM SmartyCam HD Data Overlay

Preislich hat sich gegenüber dem Vorgänger nichts geändert: die nackte SmartyCam HD kostet immer noch 928 €. Das Komplettkit inkl. Anschlusskabel für AIM-System, Netzgerät, USB-Kabel, 4GB SD-Karte und DMSB-konformen Befestigungssatz zur Montage am Überrollkäfig ist 119 € teurer. Die in Kürze erscheinende Version SmartyCam HD GP (Optikeinheit und Aufzeichnungsgerät getrennt) wird in gleicher Ausstattung 1166 € kosten. Vorerst wird SmartyCam HD nur mit der 84° Weitwinkeloptik ausgeliefert, die 67° Standardoptik folgt in Kürze und eine 120° Superweitwinkel-Version wird mit der Fingerkamera der GP-Version kommen.


Links

  > mehr Informationen zur AiM SmartyCam HD


memotec GmbH | Bauwaldstrasse 1 | D-75031 Eppingen | +49.7260.920440 | info@me-mo-tec.de | www.me-mo-tec.de